Logo der CSU

Ihr Bürgermeister

Jan Neusiedl & sein Team

Kompetenz für Grünwald

Hütte Wörnbrunn Jan Neusiedl CSU Grünwald

Umwelt & Energie - Mit uns Hand in Hand

Der gelungene Einstieg in die Geothermie ist ein Meilenstein, auf den alle Grünwalder stolz sein können! Bereits heute werden über 1000 Wohn- und Gewerbeeinheiten in Grünwald mit umweltfreundlicher Wärme aus der gemeindeeigenen Geothermie versorgt. Der weitere Ausbau zu einer flächendeckenden Versorgung ist uns ein Anliegen, um Grünwalds Wärmeversorgung emissionsfrei und unabhängig von externen Energieversorgern zu machen. Dafür haben wir den Ausbau gegenüber der ursprünglichen Planung deutlich beschleunigt und entsprechend mehr investiert – Investitionen für den Bürger, die sich auszahlen!

Mit unserer Geothermie setzen wir nicht nur ökologisch ein Zeichen, sondern haben auch wirtschaftlichen Erfolg: Über den Wärmeverbund liefern wir geothermisch erzeugte Wärme nach Unterhaching und werden auch mit diesen Einnahmen die Investitionen in den kommenden Jahren wieder erwirtschaften. Zusätzlich wird ein von der Geothermie betriebenes Stromkraftwerk errichtet, mit dem wir in Zukunft unseren eigenen, „grünen" Strom erzeugen.
Wie die Wärme, so das Wasser: Wir wollen und werden die Versorgung in eigenen Händen behalten! Der Erhalt der gemeindeeigenen Wasserversorgung ist für uns deshalb selbstverständlich – das ist eine kommunale Grundpflicht, die wir nicht abgeben dürfen!

Unsere Photovoltaik erzeugt heute schon „grünen" Grünwalder Strom. Wir haben uns in den vergangenen Jahren für die Errichtung von Photovoltaikanlagen eingesetzt: unter anderem am Rathaus und auf dem Wohnhaus am Hirtenweg. Dieser Ausbau wird weitergeführt, mit Anlagen u.a. auf dem Gymnasium und auf der Ballspielhalle im Freizeitpark.
Mit uns kommt auch das Thema Elektromobilität in Grünwald an: In der neu errichteten Parkgarage ist bereits eine Elektroaufladestation installiert, und wenn im Gemeindefuhrpark neue Fahrzeuge gebraucht werden, werden wir die Anschaffung von Elektrofahrzeugen befürworten.

Energiepreis Jan Neusiedl CSU Grünwald

Energiesparen vermeidet Kosten und Abhängigkeiten.
Hier werden wir durch die weitere energetische Sanierung der kommunalen Gebäude mit gutem Beispiel vorangehen. Auch beim Stromverbrauch unserer öffentlichen Gebäude und Einrichtungen werden wir handeln: Mit einem konsequenten Umstieg auf LED-Beleuchtung (sowohl bei der Beleuchtung in den Gebäuden als auch bei der Straßenbeleuchtung) können wir den Stromverbrauch - und damit die Ausgaben - der Gemeinde nachhaltig senken. Mit den von Jan Neusiedl bereits vor Beginn seiner Amtszeit 2002 beantragten und dann beträchtlich ausgeweiteten Förderprogrammen werden wir finanzielle Anreize geben, privates Hauseigentum energetisch zu sanieren.

Bürgermeister Jan Neusiedl wird auch in Zukunft ein Garant für eine erfolgreiche Umweltpolitik sein: „Ich werde mich weiter mit aller Kraft dafür einsetzen, dass die Region Grünwald unser natürliches Naherholungsgebiet bleibt! Der Erwerb und somit Erhalt der Rodungsinsel Wörnbrunn war dafür ein wichtiger Baustein; der Ausbau Wörnbrunns in ein ökologisches Naherholungsgebiet wird ein weiterer wichtiger Schritt in diese Richtung. Ich werde mich auch in Zukunft persönlich einsetzen, dass auch das Isartal in seiner Natürlichkeit erhalten bleibt: Der Schutz der Region ist der Schutz Grünwalds!"

DAS SIND UNSERE ZIELE FÜR DIE KOMMENDEN JAHRE:

  • Nachhaltigkeit als die Grundlage kommunalen Handelns – für jetzt und künftige Generationen
  • Versorgungssicherheit durch Eigenversorgung – bei Energie UND Wasser
  • Der Erhalt des Isartals als Naherholungsgebiet im Zentrum des umweltpolitischen Handelns

„SEIT OKTOBER 2008 BESITZT GRÜNWALD EIN EIGENES GEOTHERMIE-UNTERNEHMEN, SEIT OKTOBER 2011 ERFOLGEN DIE WÄRMELIEFERUNGEN.
ÜBER 1000 EINHEITEN BEZIEHEN HEUTE GEOTHERMISCHE FERNWÄRME."